300 Gläubige nahmen an der Fronleichnams-Prozession teil

Schwerte. „Du hast die Wahl – wähle das Leben…“ Unter diesem Leitwort haben an Fronleichnam katholische Schwerter Christen in einer Prozession das Allerheiligste durch die Schwerter Innenstadt begleitet. Pfarrer Peter Iwan, Vikar Björn Fischer und Diakon Andreas Harmata trugen die geweihte Hostie in einer kostbaren Monstranz vom Plateau der Rohrmeisterei über vier Altar-Stationen zurück zur Pfarrkirche St. Marien.

Über 300 Gläubige nahmen frühmorgens an der Messe auf dem sonnigen Rohrmeisterei-Plateau teil, dann wurde am ersten Altar auf dem Markt direkt vor dem Portal der evangelischen St. Viktor-Kirche gebetet. Presbyter der evangelischen Kirchengemeinde hatten die Portaltüren extra dazu weit geöffnet – wieder ein schönes Zeichen für die gelebte Ökumene in der Ruhrstadt. An der Prozession nahmen viele Kommunionkinder in ihrer Festtagskleidung, fast alle Messdienerinnen und Messdiener aus allen sieben katholischen Pfarrbezirken und die Wortgottes-Beauftragte der Gemeinde in liturgischer Kleidung teil. Auf dem Platz vor der Post und am Brunnen vor dem Rathaus waren weitere Altarstationen aufgebaut.

Die Gemeinde dankt den Schwerter Polizeibeamten für ihre verkehrslenkende Maßnahmen, dem Team der Rohrmeisterei und den Männern der Firma Elektro Selsen, die sehr schnell die Lautsprecheranlage von einem Altar zum anderen transportieren mussten.

Martin Krehl hat ein paar Fotoimpressionen zusammengestellt:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor