60 Jahre DLRG Schwerte: Wichtiger Bestandteil in der ehrenamtlichen Landschaft

Schwerte. 60 Jahre wird man nur einmal im Leben. Und deshalb feierte die DLRG Schwerte am Sonntag auf den Tag genau einen runden Geburtstag. Viele Menschen waren gekommen, um diesem Geburtstag und der Ortsgruppe zu huldigen, allen voran Bürgermeister Heinrich Böckelühr, der die Glückwünsche von Rat und Verwaltung der Stadt Schwerte übermittelte und eine Ehrenurkunde überreichte.

Bürgermeister Heinrich Böckelühr überreichte eine Urkunde an Andreas Pollak.

Heiner Kockelke, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, war gemeinsam mit seiner Tochter Ute, ihres Zeichens Geschäftsführerin in der Dachorganisation des Schwerter Sports, gekommen. Die Bundestagsabgebordneten Oliver Kaczmarek (SPD) und Hubert Hüppe (CDU) waren gekommen, ebenso die Ehrengäste Else und Günter Lemmes. Dietmar Weist, Ehrenvorsitzender des Kanu- und Surfvereins Schwerte, überbrachte Grüße aus der Nachbarschaft und lud die DLRG zu einer Fahrt im KVS-Achter ein.

Ehrungen durch Andreas Pollak (r.): Dieter Spellerberg, Jürgen Hausberg, Heike Kohl und Daniel Lotzwi (h.v.l.), Manfred Buchgeister und Wilhelm Wagner (r.).

Alle waren sich einig: Die DLRG ist ein wichtiger Bestandteil in der ehrenamtlichen Landschaft, leitet Schwimmausbildung, Jugendarbeit, Rettungssport, Wasserrettungsdienst, Tauchausbildung und Katastrophenschutz. Und weil das alles ohne die Mitglieder nicht möglich wäre, begrüßte DLRG-Chef Andreas Pollak diese am Sonntag im Veranstaltungsraum der Stadtwerke auch zuerst.

Verdiente Mitglieder wurden geehrt. Wilhelm Wagner und Manfred Buchgeister halten dem Verein seit der Gründung die Treue. Dieter Spellerberg (50) und Daniel Lotzwi (25) sind auch schon ein paar Jahre dabei. Für besondere Verdienste wurden Heike Kohl und Jürgen Hausberg geehrt.

Sorgte für die Musik: Jo Marie Dominiak

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von Jo Marie Dominiak.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor