Diana Schneider hilft „Schwerte hilft“

Schwerte. „Als Bernd Zimmermann vom Verein `Schwerte hilft` die Schwerter Violistin Diana Schneider ansprach, für Schwerte hilft e.V. zu spielen, war sie, dank ihres sozialen Engagements, spontan bereit, ein Konzert zu organisieren“, berichtet Ute Giedinghagen, Vorsitzende des Vereins „Schwerte hilft“. „Sie ließ es sich nicht nehmen, selbst in die Vorstandssitzung des Vereins zu kommen, um in Gesprächen mehr über die Projekte zu erfahren. Besonders freut es sie, dass das Geld dort ankommt, wo es dringend benötigt wird.“

Diana Schneider konnte schließlich für das Konzert, das am 15. September (Freitag, 19.30 Uhr, Johanneshaus, Alter-Dortmunder-Weg) stattfindet, einige bekannte Künstler aus ihrem Freundeskreis für das Benefizkonzert gewinnen. Jetzt erwartet  den Zuhörer ein buntes Programm aus unterschiedlichen Epochen und Besetzungen.

Viele Freunde wirken mit

So werden die bekannte Schwerter Sopranistin Simone Asua-Honert mit ihrer Sopranstimme und der Counter-Tenor Johann-Ardin Lilienthal mit Liedern von R. Strauss zu hören sein. Die Pianistin Shoko Madeiko aus Münster wird u.a. die Sonate in c –Moll Hob.XVI:20 von J. Haydn spielen. Zudem werden Clara Ernst, Kantorin der Ev. Kirchengemeinde Schwerte, am Klavier und  der Dortmunder Philamoniker Hauke Hack am Violoncello mitwirken. Natürlich wird die heimische Diana Schneider, nicht nur das Programm moderieren, sondern auch als Violistin  zu erleben sein. Clara Ernst, Hauke Hack und sie waren unlängst im umjubelten Kammerkonzert in der St. Viktor Kirche in ihrer erstaunlichen Vielseitigkeit zu hören.

„Dieses abwechslungsreiche Angebot des Konzerts mit interessanten Künstlern verspricht ein spannendes Programm und wird zu einem einmaligen Erlebnis, das den Zuhörer erfreuen wird“, unterstreicht Ute Giedinghagen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor