Dimitrios Axourgos: Silvestergruß und Hausbesuche

Schwerte. Wer Bürgermeister werden möchte, muss Ideen entwickeln und Engagement zeigen. Dimitrios Axourgos, Kandidat der SPD, war rund um den Jahreswechsel wieder sehr aktiv. Die Beiträge entstammen seiner Feder wie auch alle anderen Kandidaten auf dieser Seite für die Inhalte ihrer Medieninformationen selbst verantwortlich sind.

Silvestergruß des Bürgermeisterkandidaten

Dimitrios Axourgos und Unterstützer beim DRK, …

… im Marienkrankenhaus …

… und bei der Polizei.

„Auch über Silvester müssen etliche Menschen arbeiten, während wir feiern können. Dafür wollten wir heute einfach Danke sagen!“, so der SPD-Bürgermeisterkandidat, Dimitrios Axourgos, am 31.12.2017. Stellvertretend wurden die Polizei, die Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz, das Marienkrankenhaus Schwerte und die Senioreneinrichtungen besucht und eine Kleinigkeit wurde, mit den besten Wünschen für das neue Jahr, übergeben.


Jusos Kreis Unna unterstützen Dimitrios Axourgos

Gemeinsam mit den Jusos Schwerte und den Jusos Kreis Unna möchte Axourgos auch die jungen Wählerinnen und Wähler mobilisieren. Im Straßenwahlkampf setzt der Kandidatdeshalb auf die tatkräftige Unterstützung der Jungsozialisten/Innen. Geplant sind u. a. weitere Hausbesuche und Infostände, sowie eine Kneipentour am Wochenende vor der Wahl. Die Kreis Jusos konnte Axourgos mit seinen Ideen für Schwerte überzeugen: „Dimitrios Axourgos ist der richtige Bürgermeister für Schwerte und steht für frischen Wind und tragfähige Konzepte. Wir werden ihn in seinem Wahlkampf unterstützen und gemeinsam versuchen, das Schwerter Rathaus mit dem besten Bürgermeister zu besetzen“, sagte der Vorsitzende der Kreis-Jusos Philipp Kaczmarek. 

Dimitrios Axourgos und die Jusos.

Axourgos besucht Goldschmiede Grafe

Unternehmerbesuche: Dimitrios Axourgos in der Goldschmiede Grafe.

Seit Monaten besucht Dimitrios Axourgos Unternehmen in Schwerte. „Nicht nur große Unternehmen, sondern gerade auch inhabergeführte Läden sind wichtig für Schwerte und machen die Stadt aus. Etwas ganz Besonderes ist die Gold- und Platinschmiede Grafe am Markt, die ich gerne besucht und interessante Einblicke in die Arbeit erhalten habe. Danke für das interessante Gespräch an Mats Grafe und seinen Vater“, so Axourgos.

Integration gelingt nur gemeinsam!

Zu den Themen Integration und sozialer Zusammenhalt traf sich der SPD-Bürgermeisterkandidat mit dem Arbeitskreis Asyl, der Alevitischen Gemeinde und der DITIB-Gemeinde. „Integration wird auch in den nächsten Jahren ein Kraftakt, den wir nur gemeinsamen bewältigen können. Der Dialog mit allen Beteiligten ist mir daher sehr wichtig“, betont Axourgos, selbst stellvertretender Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Migration&Vielfalt in der SPD.

Im Gespräch mit dem Arbeitskreis Asyl.

Auf Besuch bei der Alevitischen Gemeinde.

Hausbesuche auf der Schwerter Heide

Der SPD-Kandidat auf Hausbesuch auf der Schwerter Heide.

Weiter ging es mit den Hausbesuchen in ganz Schwerte. Bisher klingelte der Bürgermeisterkandidat an mehreren Tausend Türen. Diesmal war er auf der Schwerter Heide unterwegs. „Die positiven Reaktionen der Bürgerinnen und Bürger zeigen mir, dass der Wunsch nach einem persönlichen Kontakt mit dem zukünftigen Bürgermeister vorhanden ist. Deshalb werde ich weiterhin Hausbesuche durchführen und auch regelmäßig auf dem Markt, beginnend ab dem 10. Januar, für Gespräche zur Verfügung stehen“, sagt Axourgos.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor