Ehre, wem Ehre gebührt: RTG zeichnete seine Besten aus

Schwerte. Zu den Besten einer Schule gehören nicht nur die Schülerinnen und Schüler mit den besten Zensuren. Zu den Besten gehören auch die, die sich in besonderer Form und abseits des Unterrichts für ihre Schule einsetzen. Diese Einsatz und natürlich auch die starken Leistungen im Unterricht würdigt das Ruhrtalgymnasium alljährlich mit der Ehrung der Jahrgangsbesten. So wie am Dienstag im Paul-Gerhard-Haus. Dort strich Schulleiterin Bärbel Eschmann „die tolle Gemeinschaft aus Schülern, Kollegium und Eltern“ heraus. Hier gehe es nicht nur um gute Zensuren, sagte der für die Schulen zuständige Erste Beigeordnete der Stadt, Hans-Georg Winkler, „hier geht es auch darum, das soziale und schuliche Engagement zu würdigen.

Die Schülerfirma spendete an zwei gemeinnützige Einrichtungen.

Dieses Engagement kann sich auch an guten Taten messen lassen. Denn die Schülerfirma „StickfaktoRTGy“ spendete den Erlös aus dem Verkauf von USB-Sticks an den Verein „Die Brücke“ und an den Kinderhospizdienst Kreis Unna. Das waren jeweils 330 Euro – weit mehr als eine Geste.

Ehrung der Jahrgangsbesten

  • Jahrgangsstufe 5: Alexandra Klammer
  • Jahrgangsstufe 6: Hanna Marie Großen, Rinola Markert
  • Jahrgangsstufe 7: Fabian Dat Trinh
  • Jahrgangsstufe 8: Joschija Oelkrug, Lena Maria Stocker
  • Jahrgangsstufe 9: Paul Heintz
  • Jahrgangsstufe 10: Johanna Papathanassiou, Lara Jehn
  • Jahrgangsstufe Q1: Sina Schulte

Alle Geehrten auf einen Blick. Foto: RTG

Ehrung für besonderes Engagement

Schülerfirma „Stickfactory RTG“: Julian Zimmer, Felix Krey

Schulsanitäter: Janne Kampshoff, Gizem Aslan, Carlotta Süring

Medienscout: Niklas Göbel

A-lympiade: Jan Beßmann, Lisa Buhl, Tom Detambel, Marco vom Bovert

Tag für Afrika: Lara Jehn, Tim Bräuker, Lars Heinrich, Philipp Benke

Unterstützung der Flüchtlinge am RTG: Andreas Prenneis (Adesso)

Mitwirkung im Förderverein des RTG: Karin Flender, Christiane Haack

Förderung der Sportart Volleyball: Oliver Freitag

Wettbewerb „Solar-Autos“ (JIA): Sebastian Bernard,  Leonhardt Berndt

Chemie-Wettbewerb der Bayer AG: Lenja Limberg, Lara Kloß, Marlon Komogowski, Simon Kramer, Rinola Markert

Bio-logisch: Emily Schwarz, Larissa Brück, Greta Saure, Alina Helmboldt, Tim Redmann, Vivian Baumann, Marc Dubiel

Mensaverein: Martina Horstendahl, Andrea Kullik, Detlef Besler

Einsatz beim „Kochduell“: Andrea Fiedler, Mirja Tessarek

Umsetzung der RTG-Homepage: Maximilian Lange, Tom Detambel

Künstlerischer Einsatz bei Schulveranstaltungen: Fatih Çetin

Beratungslehrerinnen: Elke Schlabes-Boettcher, Birgit Marx

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Comments

  • Nicole Schelter 12. Oktober 2017 at 15:58

    Ich freue mich sehr darüber, dass 3 Mädchen aus den vergangenen PINK MINT AGs unter den zu Ehrenden zu finden waren, 2 davon bei den Jahrgangsbesten, eine als Mitglied des Teams im Chemiewettbewerb der Bayer AG. Der Berufswunsch Astronautin einer der Mädchen rückt damit immer näher und es müssen offenbar nur noch so lapidare Hürden wie Abitur und Studium genommen werden. Weiterhin allen viel Erfolg dabei!

    Reply

Über den Autor