Eisland – Poesie trifft Musik

Schwerte. Mittlerweile hat sich das Duo Trelenberg-Bereckis weit über die Grenzen der Region hinaus seinen Platz unter den angesagten Lyrikinterpreten erspielt. Mit ihren EISLAND-Konzerten begeistern die beiden Künstler inzwischen regelmäßig ihr Stammpublikum. Zu einem außergewöhnlichen Hör- und Klangerlebnis lädt das Künstlerduo Trelenberg-Bereckis nun in die JAVANA-Galerie auf Zeit in der Bahnhofstraße 14 ein – und zwar am 16. Dezember (16 Uhr).


Mit seinen Gedichten, die während mehrerer Stipendien in Island entstanden,  entführt der Lyriker Thorsten Trelenberg auf poetische Weise in ein Land, dessen Landschaft durch Gletscher, Vulkane, donnernde Wasserfälle  und endlose Fjorde geprägt wird. Wie schön geschliffene Kiesel wirken die Gedichte, mit denen der Dichter gekonnt treffsichere Metaphern einfängt, um Land und Leute zu beschreiben.

Sorgsam und mit viel Einfühlungsvermögen hat der Dortmunder Musiker und Komponist Michael Bereckis die Gedichtzyklen EISLAND und FROSTGEFLÜSTER  des Flusspoeten Thorsten Trelenberg vertont. An diesem Abend begleitet er den Schwerter Livepoeten mit Sopranino, Sopran- und Tenorsaxofon, sowie der Bass-Klarinette. Mit unerhörter Spiel- und Vortragsfreude verzaubern die beiden Vortragskünstler von Anfang an ihr Publikum und lassen dabei mit ihren intensiven und atmosphärischen Klangkonstruktionen Literatur lebendig werden.

Ermöglicht wurde dieses Sonderkonzert durch die Unterstützung von Andrea Frauke Schütte, Jan van Nahuijs, dem KUWEBE und der Kulturstiftung der Stadtsparkasse Schwerte. Bereits ab 15 Uhr können Interessierte sich ihre Sitzplätze sichern oder die ausgestellten Kunstwerke betrachten.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen:  www.trelenberg-bereckis.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor