Fördergelder ermöglichen kostenfreien Wendo-Kurs für Frauen

Schwerte. „Übergriffe gegen Frauen und Mädchen finden nicht allein im Dunkeln durch fremde Täter statt, sondern überwiegend im sozialen Nahraum. Jede dritte Frau hat sexuelle und körperliche Gewalterfahrung gemacht und jede vierte Frau zwischen 16 und 85 Jahren ist Opfer häuslicher Gewalt“, so Anne Reichert, Fachstelle für sexualisierte Gewalt in der Frauen- und Mädchenberatungsstelle Frauenforum Kreis Unna e.V. Nach der Silvester-Nacht in Köln wurde das Sexualstrafrecht verschärft und die Landes Landesregierung hat zusätzliche Gelder bereit gestellt, um Beratungsangebote und Kurse für Frauen und Mädchen im Kreis Unna ausbauen zu können.

„Wir bieten seit Jahren Selbstbehauptungskurse für Frauen und Mädchen in Unna an“, zeigt Anne Reichert auf. Der Bedarf sei hoch, die Nachfrage entsprechend. Am 8. und 9. Dezember bietet die Beratungsstellung gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Schwerte, Birgit Wippermann, den Wendo Kurs für Frauen in den Frauenräumen der Halle 4 der Rohrmeisterei an. „In dem Kurs geht es weniger um konkrete Kampftechniken. Es soll das Selbstbewusstsein und die Selbstbehauptung gestärkt werden, die Frauen sollen mehr Selbstsicherheit Durchsetzungsfähigkeit erlangen, lernen, Grenzen zu setzen, eigene Stärken erkennen“, erklärt Anne Reichert. Der Kurs wird von der Wendo-Trainerin Dr. Rosa Schneider geleitet und ist dank der Landesförderung für die Teilnehmerinnen kostenlos.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

„Sexuelle Gewalt gegen Frauen muss gesellschaftlich öffentlich gebrandmarkt werden“, vertritt die Schwerter Gleichstellungsbeauftragte Birgit Wippermann ihre Meinung. Und damit steht sie nicht allein. Seit 1999 wurde der 25. November von der UN-Generalversammlung zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“, bestimmt.

„Nein zu Gewalt an Frauen – frei Leben ohne Gewalt“ ist die Aktion von Terres des femes, auf die die Schwerter Frauen AG, unterstützt durch eine Mitarbeiterin der Frauen- und Mädchenberatungsstelle Unna, am Samstag, 25. November, von 11 bis 13 Uhr im Forum SCHWERengagierTE im Ruhrtalmuseum aufmerksam machen wird und mit der Öffentlichkeit ins Gespräche kommen will.

Der Wendo-Kurs findet über zwei Tage statt:

Freitag, 8. Dezember, von 17.30 bis 21 Uhr und Samstag, 9. Dezember, von 10 bis 15 Uhr in den Frauenräumen der Halle 4 der Rohrmeisterei

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt, der Kurs wird kostenlos angeboten.

Anmeldung: Anne Reichert, Tel.: 02303/82202 und E-Mail: frauenberatungsstelle3@frauenforum-unna.de

Wendo ist Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen. Der Name ist eine Wortneuschöpfung analog zu verschiedenen Budo-Künsten, die sich aus Wen, einer Abkürzung für das englische women (Frauen), und Do, japanisch für Weg, zusammensetzt und „Weg der Frauen“ bedeutet. Quelle: Wikipedia

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor