Französische Komödie im St. Viktor-Kino

Schwerte. Das St. Viktor-Kino zeigt am Mittwoch (26. April, 19 Uhr, Gemeindezentrum St. Viktor) eine Komödie mit Tiefgang: „Staint Jacques… Pilgern auf Französisch“. Der Film von Drehbuchautorin und Regisseurin Coline Serreau erzählt in entspanntem Tempo eine ungewöhnliche Pilger-Geschichte: Drei Geschwister, eine streitbare Lehrerin, ein strebsamer Unternehmer und ein stets alkoholisierter Tunichtgut, unternehmen gemeinsam eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela, weil sie nur so das Erbe ihrer Mutter antreten können. Im Lauf des beschwerlichen Fußmarschs kühlen sich ihre Gemüter ab, und am Grab des Apostels Jakobus stellt sich so etwas wie Familiengemeinschaft ein. Die Wallfahrt als Reise zu sich selbst in Form eines langsamen Road Movies. Die warmherzige Geschichte unterhält auf sanft-sympathische Weise. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Für Getränke und Popcorn ist gesorgt.

Print Friendly

Kommentare

Über den Autor