Großes Familienfest des Familienunternehmens Diagramm Halbach

Schwerte./Villigst. Mehr als 600 Gäste, darunter aktive und frühere Mitarbeiter mit ihren Familien sowie Ehrengäste, feierten am 9. September in der Rohrmeisterei gleich zwei Jubiläen des Familienunternehmens: den 185. Firmengeburtstag und seit 50 Jahren ist die Spezialdruckerei in Schwerte ansässig. Es ist eine liebgewordene Tradition des Villigster Unternehmens alle fünf Jahre mit den Mitarbeitern und ihren Familien ein Geburtstags-Betriebsfest zu feiern. Philipp und Thomas Halbach führen in der 6. Generation das sich vom Hersteller von Diagrammpapieren zu einem weltweit agierenden Spezialisten für Print- und Zubehörprodukte entwickelte Unternehmen.

Erfolgreiche Firmengeschichte

Der Betriebsratsvorsitzende Rosario Frustace bedankte sich bei der Geschäftsleitung für die eingeführte Unternehmenskultur, die dazu beitragen würde, weiterhin erfolgreich zu bleiben. Bürgermeister Heinrich Böckelühr, der persönlich seine Glückwünsche überbrachte, hob zu der großen unternehmerischen Tätigkeit, das ehrenamtliche Engagement im städtischen Gemeinwesen der Firmeninhaber hervor. „185 Jahre ist eine große Seltenheit. Viele Unternehmen überleben den Generationenwechsel nicht“, konstatierte Prof. Dr. Rudolf Wimmer, der die Firmengeschicke Halbachs seit vielen Jahren begleitet. Die Gründe für die erfolgreiche Unternehmensgeschichte sieht Wimmer in der „Marktsensibiliät, dem hohen Maß an Innovation und, dass das Familienunternehmen den Generationswechsel so konstruktiv hingekriegt hat“.

Nach alter Tradition wurde gegautscht

Nachdem sich die Gäste an den Buffets, die keine Wünsche offen ließen, gestärkt hatten, begann der vergnügliche Teil des Familienfestes. Nach altem Buchdruckerbrauch schritt Dirk Schaefers, Gautschmeister zu Hagen und im Sauerland, mit seinem Team zur Tat. Lisa Glumm, Lara Großheim und Jan-Oliver Hirschberg, die erfolgreich ihre Abschlussprüfung zum Mediengestalter und Medientechnologen Drucker im Hause Halbach bestanden hatten, wurden – sehr zu Freude der Gäste – in ein Holzfass mit kaltem Wasser untergetaucht. Und damit sie auch innerlich abgekühlt wurden, gab es einen großen Humpen kalten Bieres.

Während die kleinen Besucher sich auf dem zum Spielplatz umgewandelten Plateau vergnügten, sorgten Bruno Knust alias Günna, und der Magier Farid für beste Unterhaltung.

Prof. Dr. Rudolf Wimmer.

Philipp Halbach.

Bürgermeister Heinrich Böckelühr.

Prof. Wimmer, Rosarios Frustace, Philipp Halbach, Thomas Halbach, Ulrich Halbach, Heinrich Böckelühr (v.li.)

Mehr als 600 Gäste feierten das Firmenjubiläum.

ComboCombo unterhielt musikalisch.

Das Rohrmeisterei-Plateau war in einen großen Kinderspielplatz umgewandelt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor