Gut Lieselühr ist nun ein „Schwalbenfreundliches Haus“

Reingsen. Das Gut Lieselühr auf dem Reingsen in Schwerte ist jetzt durch den NABU als „Schwalbenfreundliches Haus“ ausgezeichnet worden. Dieter Ackermann von der Arbeitsgemeinschaft Ornithologie und Naturschutz (AGON) in Schwerte, übergab jetzt die Auszeichnung an Annette Lipps und ihren Lebensgefährten Hans-Peter Bellen, die das Gut führen. Mit von der Partie waren Dr. Thomas Kruse (AGON) und der Schwerter Tierarzt Dr. Oliver Herrmann. AGON ist Mitglied im NABU-Kreisverband Unna.

„Ich habe von einer Freundin von der Aktion gehört“, berichtete Annette Lipps am Dienstag bei der Übergabe der Auszeichnung. Rund 65 Nester befinden sich auf dem Gut, Mehl- und Rauchschwalben sind dort zuhause und finden dort optimale Lebensbedingungen vor. Gegen die Hinterlassenschaften der Vögel helfen Abdeckungen unter den Nestern. „Man soll die Schwalben nehmen, was sie sind, nämlich nette Nachbarn“, sagte Dieter Ackermann.

Rund 2000 Schwalbenfreunde hat NABU NRW seit Beginn des Projektes schon ausgezeichnet. Mehr dazu erfahren Sie unter diesem Link:

https://nrw.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/schwalbenschutz/schwalbenfreundliches-haus/index.html

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor