Immer wieder gut: Der Tag der offenen Tür bei Neubauer & Weide

Villigst. Tage der offenen Türen sind so einfach nicht. Vor allem nicht, wenn die Autowerkstatt Neubauer & Weide dazu einlädt. Dort gibt es nämlich zum Beispiel ein Kuchenbüffett, bei dem man angesichts der riesigen Auswahl immer das Gefühl hat, das falsche Stück Kuchen auf dem Teller zu haben, weil nach dem Kauf ein anderes noch leckerer aussieht. Das ist in der Schulstraße, dem neuen Domizil der Autowerkstatt, nicht anders als in der Bachstraße. Und wenn dann noch wie am Samstag das Wetter mitspielt – o la la!

Sieht gutaus, gell? Und hinten rechts geht’s weiter!

Groß war auch wieder einmal die Zahl der Oldtimer, die den Weg nach Villigst gefunden hatten. Schließlich geht es beim Tag der offenen Tür nicht nur ums lukullische Verwöhntwerden, sondern auch um die alten Karren, die so manches Besucherherz höher schlagen lassen. Ein Hüpfburg für die Kids und Kinderschminken, der Singer/Songwriter Mark Bennet, ein paar neue „alte“ Klamotten von Vintage GAL, viele bekannte Gesichter und fertig ist der Mix, der Jahr für Jahr den ganzen Tag über viele Menschen anlockt – ein gesellschaftliches Ereignis eben.

„Wir sind sehr zufrieden“, sagte Michael Weide am frühen Nachmittag. Wer „Weidi“ kennt, der weiß, dass das ein schamloses Understatement ist. Wer so viel Zuspruch erfährt und durch Gastfreundschaft eine super Stimmung erzeugt, der darf mehr als zufrieden sein. Bis 2018!

Immer gute Stimmung: Tag der offenen Tür bei Neubauer & Weide.

Stets gut besucht ist der Tag der offenen Tür der Autowerkstatt.

Smalltalk bei Currywurst und Sonnenblume.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor