Kartoffelfest in der Amsel: Nachschub war nötig

Schwerte. Am Samstag wurde das Kartoffelfest in der Amsel zum Riesenerfolg: „Wir hatten hier so viele Leute mit Hunger, dass wir unsere Vorräte sogar noch aufrüsten mussten und noch einmal schnell Einkaufen gefahren sind,“ berichtet die Vorsitzende Marion Petereit. Die Pächterfamilie Hüppe, die in diesem Jahr die Getränkeversorgung organisierte, war ebenfalls angetan:  „Das Wetter war natürlich perfekt und die Leute kommen einfach gerne zum Plaudern und Reibemänneressen.“ Die Einnahmen stehen bei den Festivitäten nicht im Vordergrund: “ Unsere Preise sind immer sehr familienfreundlich und moderat, wir sind hier ein Kleingärtnerverein und gemeinnützig. Hier sollen alle willkommen sein und wir wollen für unsere Heimatstadt ein schöner und lebendiger Ort sein,“  so Pressesprecherin Andrea Reinecke. Im kommenden Jahr wird die Amsel 75 Jahre alt. Das soll ein besonderes Jahr werden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor