Anzeige









MEDICA in Düsseldorf: Hannelore Kraft besuchte Schwerter Firma Papenmeier

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Stand der Firme Papenmeier.

Düsseldorf/Schwerte. Elektronische Hilfsmittel für Blinde und hochgradig Sehbehinderte sind die Spezialität der Schwerter Firma Papenmeier, die jüngst auf der MEDICA ausstellte. MEDICA ist mit mehr als 5.500 Ausstellern aus über 69 Ländern die weltgrößte Medizinmesse. Dort erhielt die Firma Papenmeier hohen Besuch von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Sie informierte sich gemeinsam mit den für Gesundheitswirtschaft zuständigen Ministerinnen und Ministern Barbara Steffens (Gesundheit), Garrelt Duin (Wirtschaft) und Svenja Schulze (Wissenschaft).

Neben den Innovationen aus den Fachbereichen Elektronik und Lumiglas präsentierte Papenmeier die professionelle Arbeitsplatzlösung für Blinde, die BRAILLEX Braillezeile, vor.
Eine Braillezeile dient als Schnittstelle zwischen blindem Benutzer und Bildschirminhalt. Die Informationen des Bildschirms werden in der Blindenpunktschrift Braille ausgegeben. Mit den Fingerkuppen ertastet der Anwender höhenveränderbare Stifte, die Braillepunkte.

Papenmeier entwickelt, produziert und verkauft eine komplette Produktlinie an Brailleausgabegeräten und Vergrößerungssystemen für Personal- Computer, mit denen Blinde und Sehbehinderte arbeiten können. Serviceleistungen, wie die Wartung der Geräte sowie Anwenderschulungen gehören zum Programm. Um die Produkte immer an den aktuellen Entwicklungsstand anzupassen, arbeitet Papenmeier mit verschiedenen Forschungsinstituten und Universitäten zusammen. Darüber hinaus nimmt der Fachbereich an einigen internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten teil. Die Entwicklung des 1975 weltweit ersten Blindenschriftspeicher- und wiedergabegerätes BRAILLEX, war der Grundstein des  Fachbereiches RehaTechnik.

Print Friendly

Über den Autor