Mehrkosten für Marktschänke und Museum: Architekt soll im Rat berichten

Umbau und Renovierung von Marktschänke und Museum wird um 390000 Euro teurer.


Schwerte. Teurer als zunächst geplant werden Umbau und Renovierung der Alten Marktschänke und des Alten Ratauses im Rahmen des Kooperationsprojektes St. Viktor. Knapp 400000 Euro betragen diese Mehrkosten, die die Stadt Schwerte in den nächsten fünf Jahren aufbringen muss. Der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt billigte das in seiner Sitzung am Dienstag, wünscht aber den Vortrag des Architekten in der Ratssitzung am 2. März und damit um dezidierte Darstellung der Kostensteigerung.

Um die Förderfähigkeit zu erhalten, musste das Projekt durch die Projektakteure (KuWeBe, Evangelische Kirchengemeinde Schwerte, Rohrmeisterei, Förderverein Ruhrtalmuseum Schwerte) überarbeitet werden. Die Steigerung der Kosten ist insbesondere auf die Notwendigkeit der Barrierefreiheit, eine Überarbeitung des Nutzungs­konzeptes des Alten Rathauses und Anpassungen der Grundrisse zurückzuführen. Schließlich spielt auch der Denkmalschutz eine größere Rolle, nachdem bei der Marktschänke eine größere stadthistorische Bedeutung festgestellt worden war. Darüber und über die Vorstellung der neuen Planungen hatte der Blickwinkel unter diesen Überschriften berichtet:

Alte Marktschänke erfährt neue stadthistorische Bedeutung

Planung für das Ensemble Ruhrtalmuseum/Alte Marktschänke abgeschlossen

Durch die Überarbeitung sind die Gesamtkosten auf knapp 5,6 Millionen Euro gestiegen. Die Abwicklung der Maßnahme erstreckt sich über die Haushaltsjahre 2016 – 2020. Die Planansätze sind für das Haushaltsjahr 2016 unter dem fortgeschriebenem Konzept auskömmlich. Im Jahr 2017 betragen die Mehraufwendungen nach aktuellem Planungsstand rd. 214.000 EUR. Über die überplanmäßige Bereitstellung dieser Mittel muss der Rat zu gegebener Zeit im Wege einer erneu­ten Beschlussfassung entscheiden. Ab dem Haushaltsjahr 2018 sind die erforderlichen Haushaltsmittel zur jeweiligen Haushaltspla­nung neu anzumelden.

Die Beschlussvorlage im Ratsinformationssystem der Stadt Schwerte:

https://ratsinfo.schwerte.de/bi/vo0050.php?__kvonr=5260&voselect=3121

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor