Schallwende verleiht die Schallwelle: Nationale EM-Spitze gibt sich Stelldichein in Schwerte

Schwerte. „Schallwelle“ – so nennt sich der deutsche Preis für Elektronische Musik. Verliehen wird dieser Preis jährlich vom Verein „Schallwende“. Jetzt steht die Preisverleihung kurz bevor: am 17. Februar (Samstag) wird dieser Preis in der Rohrmeisterei vergeben. Beginn ist um 18 Uhr – mit Live-Musik, Gesprächen und einem kulinarischen Programm. Die Moderation werden Sylvia Sommerfeld („Mutter und Koordinatorin“ der Szene) und Thomas Gonsior (Fernseh-Reporter und -Redakteur, ZDF) übernehmen.


Bekannte Musiker aus der Szene werden in Schwerte erwartet. Johannes Schmoelling (spielt live!!!) ist Ex-Mitglied von Tangerine Dream, machte u.a. Soundtracks für Hollywood-Filme mit Tom Cruise („Risky Business“), Drew Barrymore, Martin Sheen (Stephen-King-Verfilmung „Firestarter”) und viele, viele mehr sowie Songs für Schimanski-Tatorte – etwa den Hit „Das Mädchen auf der Treppe“. Thorsten Quaeschning ist Mitglied von Tangerine Dream, zusammen mit Kraftwerk die weltberühmten Pioniere der Elektronischen Musik. Stefan Erbe (u.a. Musik-Partner von ATB und CHICANE) spielt live!, John Dyson („Wavestar“).

Karten für dieses Event gibt es in der Rohrmeisterei oder online unter www.rohrmeisterei-schwerte.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor