Schwerter mischen mit: Neue IHK-Vollversammlung gewählt

Dortmund/Schwerte. Tina Risse-Stock, Philipp Halbach, Jörg Prüser und Roland Klein sind die Schwerter, die jetzt von Unternehmen aus Industrie, Groß- und Einzelhandel und Dienstleistungen des Westfälischen Ruhrgebiets in die neue Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund gewählt wurden. Das Wahlergebnis wurde von IHK-Wahlleiterin Karin Dicke festgestellt. 16 Frauen und 68 Männer gehören diesem Gremien an.

Das Mandat der in zehn Wahlgruppen in den Wahlbezirken Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna gewählten Unternehmerinnen und Unternehmer dauert fünf Jahre und beginnt mit der konstituierenden Sitzung am 11. Januar 2018. In der darauffolgenden Sitzung wird das Präsidium neu gewählt, bis dahin bleibt das derzeitige Präsidium im Amt. Die neue Vollversammlung der IHK zu Dortmund ist wieder stark mittelständisch geprägt. 38 Persönlichkeiten wurden erstmals in das Parlament der Wirtschaft gewählt.

Roland Kleihn wohnt in Schwerte und ist geschäftsführender Gesellschafter der Hebert Heldt KG. Er wurde in der Wahlgruppe 2 Großhandel für Dortmund gewählt. Jörg Prüser (Freischütz) hatte für den Kreis Unna in der Wahlgruppe 7 „Gastgewerbe/Unterhaltung“ Erfolg. In der Wahlgruppe 10 „Beteiligungen, Verwaltungsgesellschaften, Gesundheit“ wurden für Dortmund, Hamm und den Kreis Unna Tina Risse-Stock (Blumen Risse) und Philipp Halbach (Diagramm Halbach) gewählt. Dieser Gruppe gehört auch Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, an.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor