Sommerfest beim DRK: Musik und Speisen, ein Autokorso und ein Zertifikat

Schwerte. „Ich denke, dass wir auf unsere Kosten gekommen sind“, sagte ein sichtlich erfreuter Jürgen Ast. Der Schatzmeister der Ortsgruppe Schwerte im Deutschen Roten Kreuz war sehr zufrieden mit dem Sommerfest, das am Samstagnachmittag über die Bühne gegangen ist und vor allem zum Autokorso eine ganze Menge Menschen angelockt hatte. Angeführt von der Polizei, zogen sich Fahrzeuge des DRK, der Malteser, der DLRG, des THW, der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie einige Rettungswagen-Oldies wie ein langer Lindwurm durch die Lohbachstraße, um von dort aus eine Runde durch das Schwerter Stadtgebiet zu drehen. So erzeugt man Aufmerksamkeit und macht Werbung – auch für das DRK.

drk3

Sorgte für Aufmerksamkeit: Ein Rettungswagen-Oldie aus dem Jahr 1963.

Dort gehört es zur Tradition, in regelmäßigen Abständen Freunde, Bürger und Gönner zu einem Sommerfest ins Dr.-Werner-Voll-Haus an der Lohbachstraße einzuladen. Eröffnet wurde es von Bürgermeister Heinrich Böckelühr, der gleichzeitig auch Vorsitzender der DRK-Ortsgruppe Schwerte ist. Und er brachte sogar eine ausgesprochen gute Nachricht mit: Das Blutspendeteam um Ute Narat ist vom Blutspendedienst in Hagen zertifiziert worden hinsichtlich der Verpflegung, der Betreuung und der Hygiene bei Blutspendeaktionen.

Danke sagen

drk1

Spielten auf zum Sommerfest: Die „Magnificant Three“ und ….

drk4

… die Bigband der Musikschule „Blue for you“.

Und dann ging es los mit einem bunten Programm und allerlei Leckereien. „Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben sich einiges einfallen lassen, um auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen“, freuten sich Heinrich Böckelühr und sein Stellvertreter Martin Kolöchter. Musikalisch begleitet wurde das  Sommerfest mit einem Auftritt der Bigband der Musikschule Schwerte „Blue for You“ sowie von dem Trio „Magnificant Three“. Das ist eine sehr familiäre Combo mit Katharina Riehl, ihrem Bruder Sascha und ihrem Vater Axel. Die drei spielen Blues, Country und Folk mit drei Gitarren und dreistimmigem Gesang. Katharina Riehl engagiert sich zudem im Medizinischen Transportdienst im DRK.

„Unter dem Motto `Wir.Alle.Für Euch!` wollte das DRK in Schwerte mit dem Fest am Vereinsheim nicht nur auf seine Arbeit hinweisen, sondern auch Dankeschön sagen für die vielfältige Unterstützung, die unsere Arbeit bei den Menschen in unserer schönen Stadt erfährt“, betonten Heinrich Böckelühr und Martin Kolöchter unisono.

Sie wollen mal sehen, welche Fahrzeuge beim Autokorso mitgemacht haben? Bitte sehr!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor