Sporthallen in Villigst und Ergste öffnen wieder

Schwerte. Schulen und Vereine dürfen sich freuen: Ab Montag, 1. Mai, können sie  alle Sporthallen der Stadt wieder uneingeschränkt nutzen. Nach der Grundreinigung und Beseitigung von Schäden öffnet die Stadt Schwerte die Hallen an der Grundschule Villigst und „Derkmannsstück“ in Ergste wieder für den Schul- und Vereinssport.

Die Halle in Villigst diente seit Oktober 2015 Flüchtlingen als Unterkunft. In Ergste fanden vorübergehend geflüchtete Menschen seit November 2015 eine erste Bleibe. Zuletzt waren beide Hallen noch gesperrt, da sie als Reserveunterkünfte dienten. Jetzt aber werden sie nach dem derzeitigen Stand der Flüchtlingszuweisungen an die Stadt Schwerte nicht mehr als Unterkünfte benötigt.

Nach dem Rückbau der für die Flüchtlinge benötigten Einrichtungsgegenstände sind die Hallen wieder für den Sport nutzbar. „Wir bedanken uns auch hier für die Geduld der Sportvereine und der Schulen, die während der vergangenen Monate immer wieder improvisieren mussten“, sagt Erster Beigeordneter Hans-Georg Winkler.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor