Stefan Bauer komponierte Musik für „Faust“

Schwerte. Zu einem Konzeptgespräch in der großen Halle 3 der Rohrmeisterei traf sich Lars Blömer, Gesamtleiter des Faust-Projektes, mit Stefan Bauer. Der Schwerter Songwriter und Sänger komponiert die Musik für den Goethe-Klassiker und wird sie auch live performen. Damit ist auch musikalisch für die Premiere im Februar alles auf dem besten Weg . „Faust: GANZ – Teil I und II in 3 ½ Stunden“ ist der Höhepunkt von LA DECIMA, der zehnten Spielzeit des Theaters am Fluss und hat am 28. Februar Premiere.


Stefan Bauer: „Ich bin sehr glücklich, die Musik für ein derart interessantes Projekt zu komponieren. Als Songwriter und Musiker ist die Produktion solcher Songs etwas ganz Besonderes und erneut ein weiterer kreativer Schaffensweg für mich als Künstler. Die Musik wird leidenschaftlich, rudimentär, experimentell sein und ist fernab des normalen Pop-Genres zu verorten. Gemeinsam mit Thomas Kaessens werde ich die Kompositionen wie einen Kommentar zum Stück zu Gehör bringen. Die Musik wird die Zuschauer in die düstere Stimmung hinein reißen und die Handlung klanglich ummanteln. Wir freuen uns.“

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor