Susan Kent – Eine Vollblut-Musikerin erobert Schwerte

Schwerte. Es wird ein Sturm über den Marktplatz fegen. Ein musikalischer Orkan. Erzeugt von elf Musikerinnen und Musikern. Bass, Schlagzeug, Gitarre, Keyboards, Bläser, Gesang vom Feinsten – alles ist dabei, wenn Susan Kent & Friends am 9. September (Samstag) die Bühne entern. Die Entertainerin und Sängerin ist gemeinsam mit ihrer Band der Topact des Pannekaukenfestes – drei Stunden Power. Versprochen!


Susan Kent ist eine spannende Frau. Eine, die weiß, was sie will und eine, die weiß, wie es geht. Seit Jahren sammelt die mittlerweile in Geisecke lebende Vollblut-Musikerin ihre Erfahrungen und positive Rezensionen. Ihr Genre? Alles. Susan Kent ist eine vielseitige Künstlerin. Sie kann Schlager, Jazz, Country und Rock, blickt auf eine vierjährige Gesangsausbildung. Sie macht demnächst Kabarett und Comedy und ist so zu einer außerordentlichen One-Woman-Show geworden, zu einer sehr stimmgewaltigen One-Woman-Show.

Zehn Freunde auf der Bühne

So ist Susan Kent. Aber es gibt ja noch die Freunde. Dazu gehören die in Schwerte bekannte Kerstin Schneider und Katja Gutowski sowie Mike Best. Somit steht ein stimmstarkes Power-Ensemble in der ersten Reihe. Dahinter spielen Paddy Zimmermann (git), Stefan Breuer (b), Jörg Schebaum (dr) und Georg Nebel (key) gemeinsam mit der Bläsersection der Soulfingers. „We will rock you“ wird der Opener sein, und dann reiht sich ein Ohrwurm aus fünf Jahrzehnten Rock- und Popgeschichte an den nächsten bis hin zu Led Zeppelins „Whole lotta love“. Manchmal nimmt es Susan Kent sehr gekonnt auch mit Ian Gillan (Deep Purple, Child in time) auf. Und wer weiß, vielleicht hören wir im Tina-Turner-Block auch „River deep, mountain high“ – ein Orkan wird über den Marktplatz fegen!

Gesangsunterricht und Kabarett

Susan Kent ist allerdings schon vorher im Einsatz. Sie sitzt beim STAR-Wettbewerb in der Jury und bringt dort ihre geballte Fachkompetenz ein – eine Kompetenz übrigens, von der alle profitieren können, die sich bisher nur in der Badewanne oder sonst wo singen getraut haben. Susan Kent bietet nämlich Gesangsunterricht an. Atmung, Körperhaltung, Stimmbildung – das alles und noch viel mehr bietet die Powerfrau vom Fach an.

Und schließlich steht die Kabarett-Premiere vor der Tür. „Eine Diva kommt selten allein…“ heißt das Programm, das Susan Kent gemeinsam mit Franziska Mense-Moritz am 8. September (Freitag) im Dortmunder Theater „Fletch Bizzel“ (Humboldtstraße 45) präsentieren wird. Dort begegnen sich die schrägsten Diven aus allen Bereichen aller Epochen. Übrigens: Das Ganze ist buchbar: Haverland Events, www.haverland-events.de .

Mehr über Susan Kent&Friends:

Susan Kent & Friends

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor