Überraschung: Beckestraße gesperrt

Schwerte. Normalerweise berichtet die Stadtverwaltung über jede Straßensperre, über jede Bürgersteig-Einengung. Deshalb wird am Samstag die Sperrung der Beckestraße im Abschnitt Bahnhofstraße bis Margot-Röttger-Rath-Straße für Verwunderung gesorgt haben, denn darüber gab und gibt es nichts zum Nachlesen. Vielleicht liegt’s daran, dass es allem Anschein nach nur eine Tagesbaustelle ist, die dort oben am Bahnhof eingerichtet worden ist. Das war nicht genau zu erfahren. Die Baumaßnahmen dienen aber dem Zweck, die Beckestraße in diesem Bereich final herzurichten und mit allen notwendigen Markierungen auszustatten. Das jedenfalls wusste Stadtplaner Adrian Mork am Samstag freundlicherweise auf Anfrage zu berichten. Wir fragen am Montag nochmals nach. Der Linienbusverkehr hatte übrigens freie Fahrt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Comments

  • Sigrid Reihs 15. Juli 2017 at 18:05

    Die Stadtverwaltung bleibt mit ihrer Informationspolitik sich doch treu. Erst die Bäume in der Innenstadt und jetzt die Beckestrasse; da fragt man sich doch, ob das System hat. Zugleich sind die Spitzen der Stadtverwaltung in AG Bürgerkommune aktiv, in der es um mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz geht. Da bleibt noch einiges zu tun.

    Reply

Über den Autor