Welthospiztag am 14. Oktober: Ein Film, Musik und viele Informationen

Schwerte. Zum Welthospiztag am 14. Oktober (Samstag) lädt die Hospizakademie Schwerte zu zwei Veranstaltungen ein. Der Welthospiztag ist ein internationaler Gedenk- und Aktionstag, der auf die oftmals tabuisierten Lebensthemen Sterben, Tod und Trauer aufmerksam machen und an die Hospizarbeit erinnern will. Der diesjährige Welthospiztag steht unter dem Motto „Für eine bedarfsgerechte Hospiz- und Palliativversorgung“. Dr. Dorothee Koch, Vorstandsbeauftragte in der Hospizakademie, macht auf drei Veranstaltungen aufmerksam.

Halt auf freier Strecke

Bereits am 13. Oktober findet in Kooperation mit der Katholischen Akademie Schwerte (Bergerhofweg 24) ein Filmabend statt. Gezeigt wird ab 19.30 Uhr der Film „Halt auf freier Strecke“ von Andreas Dresen. Der bei den Filmfestspielen in Cannes 2011 mit dem Hauptpreis der renommierten Sektion Un Certain Regard (dt. “Ein gewisser Blick”) ausgezeichnete Film erzählt vom Abschied und Sterben eines krebskranken Familienvaters. Frank und Simone haben sich einen Traum erfüllt und leben mit ihren beiden Kindern in einem Reihenhäuschen am Stadtrand. Sie sind ein glückliches Paar, bis zu dem Tag, an dem bei Frank ein inoperabler Hirntumor diagnostiziert wird. Die Familie ist plötzlich mit dem Sterben konfrontiert. Dr. Markus Leniger, Studienleiter an der Kath. Akademie Schwerte, führt in den Film ein und moderiert das anschließende Filmgespräch. Der Eintritt  ist frei.

Musik in Offener Kirche

Am Samstag, den 14. Oktober ist die Hospiz-Akademie Schwerte zu Gast bei der Offenen Kirche in St. Viktor. Sie lädt mit Musik und Texten zum Innehalten und zur Unterbrechung des Alltags ein. Gisela Halbach (Querflöte) und Clara Ernst (Orgel) musizieren ab 12:00 Uhr in der Kirche St. Viktor, Am Kirchhof 1, Schwerte, Werke von Bach, Händel und Mozart. Der Eintritt ist frei.

Infos auf dem Wochenmarkt

Vorher informieren erstmals der Verein „DIE BRÜCKE – Sterbe- und Trauerbegleitung Schwerte e.V.“, die Hospiz-Initiative Schwerte e.V. und der Malteser Hospizdienst Schwerte gemeinsam über die Möglichkeiten einer häuslichen und stationären Hospiz- und Palliativversorgung für Erwachsene in Schwerte. Das Motto des Welthospiztages verweist darauf, dass jeder Mensch, wenn notwendig und gewünscht, Zugang zu einer hospizlich-palliativen Betreuung bekommen soll, die seinen individuellen Bedürfnissen entspricht. Von 9:00 – 13:00 Uhr geben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der drei Institutionen auf dem Schwerter Wochenmarkt Antworten auf Fragen rund um die Hospiz- und Palliativversorgung für Erwachsene in Schwerte.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor