Wer macht dem Schneemann den Garaus?

Wandhofen. Wer löst Michael Weber aus Ergste als Schneemannkönig ab? Verteidigt er vielleicht seinen Titel? Oder bekommt Schwerte diesmal vielleicht eine Schnee(mann)königin? Diese Fragen werden am 17. Februar 2018 auf dem Festplatz in Wandhofen beim 2. Schwerter Schneemannschießen beantwortet, wenn zur Neuauflage dieser ganz besonderen Veranstaltung wieder alle Bürgerinnen und Bürger aus Nah und Fern eingeladen sind.


Acht Kilogramm schwer

Der etwa acht Kilogramm schwere Holz-Schneemann auf den geschossen wird, ist bereits fertig. Ausgestattet ist er mit Zylinder, Besen und Laterne, und Jedermann und natürlich -frau ist eingeladen, ihm unter Flutlicht den Garaus zu machen. Das Schießen beginnt um 18.00 Uhr mit dem Ehrenschuss des amtierenden Schwerter Stadtschützenkönigs Axel I. Schneider. „Danach ist der Schneemann zum Abschuss freigegeben, und jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, darf schießen“, sagt der Vereinsvorsitzende des ausrichtenden Schützenvereins aus Wandhofen, Frank Kayser.

30 Liter Freibier

Zu gewinnen gibt es 30 Liter Freibier und den Titel „Schwerter Schneemannkönig“. Weitere Verpflichtungen bestehen für den Sieger oder die Siegerin bei dieser Spaßveranstaltung nicht. DJ Sven sorgt mit Après Ski Hits für die richtige Partystimmung im winterlich dekorierten Festzelt. Neben Heiß- und Kaltgetränken werden auch wieder leckere Flammkuchen aus dem Holzofen angeboten. Für den Schnee übernehmen die Wandhofener Schützen allerdings keine Garantie.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor