Schwerte: Deutliche Verluste für SPD und CDU

Schwerte/Kreis Unna. Der neue Bundestag ist gewählt. Aus dem Wahlkreis 144 Unna I zieht Oliver Kaczmarek aus Kamen (SPD) erneut als Direktkandidat ins bundesdeutsche Parlament ein. Er erhielt 38,84 Prozent der Stimmen.In Schwerte hat KAczmarek 35,83% der Stimmen enthalten und setzte sich damit knapp vor Hubert Hüppe (34,67%).

Bei den Zweitstimmen gewann in Schwerte die SPD mit 30,23% der Stimmen. 7,1% betrugen die Verluste der Sozialdemokraten. Auch die CDU verlor 5,1% und kam auf 28,48% der Stimmen. Klarer Wahlsieger in Schwerte ist die FDP (12,71%) mit einem Zuwachs von 8,27%. Auch die AfD verzeichnete einen Zuwachs (5,34%) und kam in Schwerte auf 9,16%.

Die Wahlbeteiligung lag in Schwerte bei 78,16%.

Die Wahlergebnisse von Schwerte:

http://wahlen.citkomm.de/bw2017/05978028/html5/index.html

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor