Wiederaufnahme des Krimi-Klassikers „Die Mausefalle“

Schwerte. Agatha Christie’s weltberühmtes Kriminalstück „Die Mausefalle“ kommt im Theater am Fluss unter der Regie von Alexander Lux wieder auf die Bühne. Nach den ausverkauften Vorstellungen im Jahre 2016 ist das Stück an den folgenden Terminen zu sehen: Fr 19.01. , Sa 20.01. , So 21.01 , Fr 26.01 , Sa 27.01 und So 28. Januar jeweils 19:30 Uhr.


Die Handlung: In London wird eine Frau ermordet. Der Täter ist flüchtig, die Polizei hat die Fahndung aufgenommen. Genau an diesem Tag eröffnen Mollie und Giles Ralston ihre kleine Pension „Monkswell Manor“ und erwarten ihre ersten Gäste. Und die kommen auch und werden wegen eines plötzlich einsetzenden Schneefalls dann mehr, als die Pension unterbringen kann. Zu allem Überfluss führt die Spur des Londoner Frauenmörders direkt hierher. Und plötzlich fällt auch noch das Telefon aus. Damit ist die Pension komplett von der Außenwelt abgeschnitten und wird damit zur Mausefalle für alle Beteiligten. Jeder ist jetzt verdächtig: Wer ist der Mörder? Ist es etwa die perfekte Gelegenheit für einen weiteren Mord?

Regisseur Lux: „Das Stück wird seit 1952 ununterbrochen im Londoner West End aufgeführt. Das liegt natürlich in erster Linie daran, dass sich bei diesem Stück jeder im Publikum in die Rolle des Detektivs begeben kann. Die Spannung hält bis in die letzte Minute an. Bei diesem Stück ist es in allen Theatern Brauch, dem Publikum das Versprechen abzunehmen, das Ende niemals zu verraten. So soll es auch wieder bei uns sein!“

Karten (9 € / 5 € erm.) nur über tickets@theateramfluss.de undin der Ruhrtal Buchhandlung in Schwerte (Hüsingstraße 20)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor