Zum 7. Mal Friedas & Friends Designmarkt – mit Filz und Fliegen

Schwerte. Wenn Sie Angst vor Fliegen haben sollten, dann können Sie trotzdem am 3. Dezember in die Rohrmeisterei kommen. Denn es geht gar ums Fliegen (sonst hieße es ja auch Angst vorm Fliegen), sondern um Fliegen. Um Fliegen, die nicht fliegen können, weil der Herr von Welt sie an seinem Hals festbindet. Querbinder also, Krawattenschleifen also oder Mascherl, wie der adrette Österreicher zu sagen pflegt. Jetzt erklären wir Ihnen noch, was das Mascherl mit der Rohrmeisterei zu tun hat.


Ganz einfach: Dort kann man die Dinger kaufen. Auf Friedas & Friends Designmarkt. Der findet am 3. Dezember in der Zeit von 11 bis 18 Uhr statt. Dass an diesem Tag auch Weihnachtsmarkt auf dem Wuckenhof ist und der Schwerter Krippenweg eröffnet wird, stört die beiden Macherinnen Katrin Schulz und Vera Conrad gar nicht. Im Gegenteil, alles fügt sich zu einem wunderbaren Ganzen zusammen, weil’s so schön nahe beieinander liegt.

Schon zum 7. Mal findet der Markt für Handgemachtes, Kreatives und Schönes statt. „Die design.märkte machen immer so viel Spaß, dass wir gar nicht genug davon bekommen“, sagen Katrin Schulz und Vera Conrad unisono. Erneut haben die beiden „wunderbare Künstler, Designer und Kreative zusammengetrommelt“. Und: „Alle Produkte sind garantiert aus eigener Herstellung oder mit eigenem Design, denn unser Markt steht für Herz und Handwerk!“ 39 Aussteller werden das unter Beweis stellen.

Und Neues wird es auch zu entdecken geben. Fliegen zum Beispiel. Katrin Schulz und Vera Conrad wollen am 3. Dezember jeweils eine tragen. Ich glaube, das wird hübsch aussehen! Was sonst noch geboten wird: http://friedasandfriends.de/

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor